Kreissportbund

Große Ehrung für Thomas Spieß

Donnerstag
14.10.2021, 15:52 Uhr
Autor:
red
veröffentlicht unter:
Am vergangenen Dienstag wurde Thomas Spieß vom geschäftsführenden Präsidium des Kreissportbundes Nordhausen für sein ehrenamtliches Engagement beim RSV Ilfeld ausgezeichnet...

Die Ehrennadel des Kreissportbundes Nordhausen bekam er vom Präsidenten Gert Störmer, dem Vizepräsidenten Klaus Körber und dem Geschäftsführer Patrick Börsch in der Geschäftsstelle des KSB übereicht.

Der Rehabilitations-Sportverein Ilfeld wurde am 06.11.2010 von 11 Sportbegeisterten gegründet. Thomas Spieß verfügte über fachliche Qualifikationen und wurde daraufhin als Vorsitzender des Vereins gewählt. Seit 2010 ist Herr Spieß auch als Übungsleiter im Verein ehrenamtlich tätig. Der Verein startete anfangs mit 4 Sportangeboten. Gegenwärtig bietet der RSV Ilfeld 7 Sportangebote an, wovon ein Angebot bis ins niedersächsische Göttingen Ihren Weg gefunden hat. Neben Gymnastik und Bewegungsspielen bietet der eingetragene Verein auch Lungensport, gerätegestützte Kräftetherapie, Wassergymnastik und Schwimmen an. Der Verein wuchs innerhalb der letzten 11 Jahre mehr und mehr und kann zum heutigen Stand 151 Mitglieder aufweisen.

 Thomas Spieß wurde für sein ehrenamtliches Engagement beim RSV Ilfeld  ausgezeichnet (Foto: Kreissportbund Nordhausen) Thomas Spieß wurde für sein ehrenamtliches Engagement beim RSV Ilfeld ausgezeichnet (Foto: Kreissportbund Nordhausen)


Jährlich findet ein öffentlicher „Ilfelder Aktivtag“ statt. Der RSV nimmt ebenfalls jedes Jahr am „Ilfelder“ Herbstmarkt teil. Ohne Ehrenamtliche, wie es Thomas Spieß ist, würde es einen Verein, wie den RSV Ilfeld, heute nicht geben. Auch seine fachlichen Qualifikationen haben einen ganz wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Vereins. Der RSV Ilfeld ist in das Vereinsleben des Ortes eingebunden und hat eine hohe Stellung innerhalb und außerhalb des Ortes.

Wir wünschen Herrn Spieß und dem RSV Ilfeld e.V. weiterhin alles Gute und optimale sportliche Erfolge.
Florian Beck